• eq

    eq

Der Satz „Eigentlich müsste man doch die Welt verändern“ hat noch nie die Welt verändert. Mercedes-Benz will die elektromobile Revolution ganz real vorantreiben. Der Beitrag hierzu heißt EQ Power und steht für „Electric Intelligence by Mercedes‑Benz“ – die Elektro- und Plug‑in‑Hybrid‑Technologie von Mercedes‑Benz. Und damit die Zukunft der Mobilität auch für Sie elektrisch wird, sichern Sie sich am besten gleich den Umweltbonus für Mercedes‑Benz Fahrzeuge. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Autohaus Riess über die Modelle und Bedingungen des Förderprogramms.

Entdecken Sie den EQC.

Mercedes-Benz startet in die Ära der Elektromobilität. Entdecken Sie das erste rein batterieelektrische Mercedes-Benz Modell der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ. 

zum EQC

Mercedes-Benz EQ Power.

Unsere EQ Power Modelle mit Plug-in-Hybrid-Antrieb verbinden das Beste aus zwei Welten: die Dynamik und Effizienz eines Elektromotors mit der Reichweite eines Verbrennungsmotors.

zu EQ Power

Ladelösungen.

Elektromobilität sollte einfach, schnell und bequem sein - und vor allem: direkt verfügbar. Was es dafür braucht, sind Lösungen, die intuitiven Zugang zur Ladeinfrastruktur bieten.

zu den Ladelösungen

Geschäftskunden.

Sie möchten Ihre Flotte elektrifizieren? Wir bieten allen Unternehmen, von kleinen bis hin zu großen Firmen und Flottenbetreibern die richtigen Fahrzeuge an.

Geschäftskunden



Der EQC vereint umfassende Ladeinfrastruktur und höchstes Sicherheitsniveau mit absolut alltagstauglicher Reichweite. Der Mercedes-Benz EQC gibt uns ein faszinierend neues Gefühl von elektrischem Fahren.

Fahrleistung

Der neue Mercedes-Benz EQC 400 4MATIC[1] mit seinen 408 PS ist ein rein elektrischer SUV mit viel Platz und Komfort - bis Sie ihn beschleunigen. Dann wird er zum Sportwagen. Bereits aus dem Stand steht das volle Drehmoment zur Verfügung und katapultiert den EQC ansatzlos in 5,1 Sekunden von 0 - 100 km/h nach vorne. Das unterscheidet den rein elektrischen Antrieb von jedem herkömmlichen Benziner oder Diesel. Das Ergebnis ist eine völlig neue Fahrdynamik.

Innenraumkomfort

Im neuen EQC fühlt sich alles faszinierend neu und aufregend anders an. Sogar der Komfort. Allein diese Stille schafft eine ungeahnte Erholung. Erleben Sie zudem intelligente Programme, die aktiv für Entspannung sorgen. 

Mehr Informationen zum neuen EQC

bis zu 471 Kilometer rein elektrische Reichweite (NEFZ)[1].

40 Minuten Ladezeit an Schnellladestationen*.

0 Gramm CO2-Emissionen (kombiniert).

*Minimale Ladezeit an öffentlicher DC-Ladestation mit Versorgungsspannung 400 Volt, Strom 300 A von 10 auf 80%. Werte beziehen sich auf 23 Grad Celsius Batteriestart- und Umgebungstemperatur mit neuer Batterie unter Ausschluss zusätzlicher Nebenverbraucher wie z.B. Sitzheizung, Displays, Klimaanlage.



Electric Intelligence bietet für jeden den richtigen Antrieb. Teil dieses Konzepts sind unsere Plug-in-Hybrid Fahrzeuge. Sie können im Stadtverkehr rein elektrisch fahren, zu Hause und an öffentlichen Ladestationen geladen werden und bieten auf Langstrecken den gewohnten Komfort eines Verbrennungsmotors. Hybride punkten ebenfalls beim Verbrauch und bieten das Plus an Dynamik.

Beim Plug-in Hybrid stehen vier Betriebsarten zur Verfügung:

Hybrid: Alle Hybrid-Funktionen wie Elektrobetrieb, Boost und Rekuperation sind verfügbar und werden verbrauchsoptimierend eingesetzt.

E-Mode: Dient zum ausschließlich elektrischen Fahren – zum Beispiel in der Innenstadt oder weil die Hochvolt-Batterie für die Strecke ausreichend geladen ist.

E-Save: Der Ladezustand der Hochvolt-Batterie bleibt erhalten – etwa weil später in einer Umweltzone elektrisch gefahren werden soll.

Charge: Dient dazu, die Hochvolt-Batterie durch den Verbrennungsmotor zu laden, um später beispielsweise in einer Umweltzone rein elektrisch fahren zu können.

Zu den Plug-in Hybriden



Eine gewerbliche Flotte muss Transportanforderungen wirtschaftlich und wettbewerbsfähig lösen – diese Maxime gilt unabhängig von der Antriebsart. Um bei der Elektrifizierung des Fuhrparks klassischen Verbrennungsmotoren mindestens auf Augenhöhe zu begegnen, sollten nicht nur wirtschaftliche Parameter wie die Anschaffungs- und Betriebskosten der Fahrzeuge stimmen. Ebenso wichtig für die Gesamtkostenbetrachtung ist die Integration einer leistungsfähigen Ladeinfrastruktur oder ein umfassendes Service- und Wartungsmanagement.

Bei der Bewertung verschiedener Antriebsoptionen spielt der jeweilige Einsatzzweck die entscheidende Rolle. Batterieelektrischer Antrieb oder klassischer Verbrenner werden ausschließlich danach ausgewählt, ob sie für einen definierten Anwendungsfall die optimalen Voraussetzungen bieten.

Die elektrischen Mercedes-Benz Transporter bieten für Sie optimierte Einsatzlösungen und sind genauso funktional, sicher und komfortabel, wie Sie es bereits von einem Mercedes-Benz Transporter mit Verbrennermotor gewohnt sind.

Unsere elektrischen Transporter:

eVito

Demächst verfügbar:

• eSprinter

• EQV



Das perfekte Stadtauto. Mit dem perfekten Antrieb für die Stadt: Komplett elektrisch, lokal emissionsfrei und mit genug Reichweite für alle täglichen Wege. Mit den neuen elektrischen smart Modellen müssen Sie auf nichts verzichten, sondern haben mehr Spaß als je zuvor: Den einzigartigen Fahrspaß, den nur ein Elektroantrieb bietet.

Die kostenlose Smartphone-App zeigt, ob der Umstieg auf ein Elektroauto oder ein Hybridmodell für Sie praktikabel wäre. Hierfür zeichnet die App Ihre Fahrstrecken auf und prüft das individuelle Mobilitätsverhalten und gleicht dieses mit zahlreichen Parametern ab.

Das Ergebnis: Die EQ Ready App überprüft nicht nur, ob Ihr Ziel mit einem elektrischen Antrieb erreichbar wäre, sondern gibt dazu auch eine konkrete Empfehlung ab, welches Modell von smart oder Mercedes-Benz am besten zu Ihnen passt.

Auch für Transporter:

Die Smartphone-App, kostenlos erhältlich im App Store oder auf Google Play, zeigt Ihnen, ob der Umstieg auf einen Elektrovan für Sie möglich und praktikabel wäre. Die App zeichnet via Smartphone Ihre persönliche Fahrstrecke auf und analysiert Ihr Fahrverhalten.

Das Ergebnis: Der Fahrer weiß nach dem Check mit der eVAN Ready App auf seinem Smartphone, ob er seine Ziele auch mit einem elektrischen Transporter erreichen kann.


Passen Sie das Aufladen Ihres Elektroautos individuell nach Ihren Bedürfnissen an. Mercedes-Benz bietet hierbei hohe Flexibilität.

Das Laden Ihres Mercedes-Benz Plug-in-Hybrids oder Elektrofahrzeugs kann über unterschiedliche Möglichkeiten erfolgen – und lässt sich problemlos in Ihren Alltag integrieren. An einer normalen Haushaltssteckdose, mit einer Mercedes-Benz Wallbox für Garage oder Stellplatz oder an öffentlichen Ladestationen.



Laden an der Steckdose.

Für das Aufladen Ihres Elektroautos können Sie eine haushaltsübliche Steckdose verwenden. Dazu benötigen Sie lediglich das Ladekabel für die Haushaltssteckdose (Mode 2-Kabel). Es ermöglicht Laden mit einer Leistung bis zu 2,3 kW.

Das Aufladen an der Steckdose ist eine besonders einfache Variante, da diese häufig in der Garage verfügbar sind. So kann das Fahrzeug z.B. über Nacht zu Hause nachgeladen werden.  Jedoch dauert der Ladevorgang an der Haushaltssteckdose entsprechend lange - insbesondere wenn die Batterie weit entladen ist.

Laden an der Wallbox.

Grundsätzlich ist für zu Hause eine Wallbox zu empfehlen, da diese deutlich mehr Leistung bereitstellt. Außerdem bietet sie mit dem fest angeschlossenen Kabel mehr Komfort im täglichen Gebrauch. Die notwendigen Sicherheitskomponenten sind bei der Mercedes-Benz Wallbox Home bereits integriert.

Eine Wallbox kann zusätzlich zum Fahrzeug beschafft werden und eine Installation über einen Lade-Partner bezogen werden. Sie liefert eine Leistung bis zu 22kW und sorgt damit für höhere Ladegeschwindigkeiten. (abhängig von Bordlader des Fahrzeugs und Installation).

Laden an öffentlichen Ladestationen.

Auch an öffentlichen Ladesäulen kann Ihr Fahrzeug Energie "tanken". Hierbei wird zwischen AC- (Gleichstrom) und DC-Ladesäulen (Wechselstrom) unterschieden. Die am häufigsten in der Infrastruktur vorzufindenden  Ladestationen sind AC-Ladesäulen. Dieses weisen eine Leistung von bis zu 22 kW auf.

Die DC-Ladesäulen sind die so genannten Schnellladesäulen und meistens entlang der Autobahn zu finden. Diese können zum schnellen Aufladen auf Langstrecken verwendet werden.

Je nach Art Ihres Unternehmens können die Anforderungen für Ihre Flotte unterschiedlich sein. Aus diesem Grund bietet Mercedes-Benz maßgeschneiderte Lösungen auch im Bereich der Elektromobilität an. Die intelligente, streckenbasierte Betriebsstrategie sieht den elektrischen Fahrmodus für die jeweils sinnvollsten Streckenabschnitte vor. Sie berücksichtigt unter anderem Navigationsdaten, Topografie, Geschwindigkeitsvorschriften und die Verkehrsverhältnisse für die gesamte geplante Route. Der ECO Assistent coacht den Fahrer und hilft beim Kraftstoffsparen. Kombinieren Sie intelligent Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren, Hybrid- oder Elektroantrieb.

Nutzen Sie außerdem die staatlichen Förderungen für Elektrofahrzeuge:
Informationen unter: BAFA - Elektromobilität

[1] Stromverbrauch EQC 400 4MATIC: 197 Wh/km; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0[2][3]

smart EQ forfour mit 4,6kW-Bordlader oder optionalem 22kW-Bordlader: Stromverbrauch kombiniert: 17,3-14,6 kWh/100km, CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km. [2][3]

Stromverbrauch E 300 de T-Modell: 182 Wh/km; Kraftstoffverbrauch gewichtet, kombiniert: 1,6l/100km; CO2-Emissionen gewichtet 42 g/km[2][3]

Stromverbrauch GLC 300 e: 169 Wh/km; Kraftstoffverbrauch gewichtet, kombiniert: 2,2l/100 km, CO2-Emissionen gewichtet 51 g/km[2][3]

Stromverbrauch GLC 300 e 4MATIC Coupé: 169 Wh/km; Kraftstoffverbrauch gewichtet, kombiniert: 2,2l/100 km; CO2-Emissionen gewichtet: 51 g/km[2][3]

Mercedes-Benz S 560 e: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,6-2,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 59-57 g/km, Stromverbrauch kombiniert: 20,3-20,0 kWh/100 km[2][3]

Stromverbrauch GLE 350 de 4MATIC: gewichtet  254 h/km; Kraftstoffverbrauch gewichtet, kombiniert: 1,1l/100 km; CO2-Emissionen gewichtet 29 g/km[2][3]

Stromverbrauch EQV 300: in kWh/100 km: 27,0; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0[2][3]

Mercedes-Benz S 560 e: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,6-2,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 59-57 g/km, Stromverbrauch kombiniert: 20,3-20,0 kWh/100 km[2][3]


[2] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.

[3] Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist. 

Elektrisierende Zukunft: Wir sind bereit für die Elektro-Zukunft und eine emissionsfreie Mobilität. Die neue Marke EQ von Mercedes-Benz steht für intelligente Elektromobilität.


Der EQC ist Vorreiter der neuen Elektro-Antriebsgenerationen bei Mercedes-Benz. Eine innovative Hochvolt-Lithium-Ionen-Batterie ist das Herzstück des neuen Elektro-Mercedes. Dabei stellt sich das Aufladen durch das Lade-System als einfach heraus: Laden Sie den EQC so einfach wie Ihr Smartphone: spontan an jeder herkömmlichen Haushaltssteckdose. Dazu benötigen Sie lediglich das Ladekabel für die Haushaltssteckdose (Mode-2-Kabel), das entweder mit Ihrem Fahrzeug mitgeliefert wurde oder bei Ihrem Händler als Sonderausstattung verfügbar ist. Den EQC schneller vollladen, während Sie es sich auf Ihrem Sofa bequem machen? Eine schnellere Ladezeit ermöglicht die Mercedes-Benz Wallbox für zu Hause. Sie verfügt über ein fest verbundenes Ladekabel von ca. sechs Metern Länge und einer maximale Ladeleistung von bis zu 22 kW. Damit können Sie den neuen EQC bis zu dreimal schneller aufladen als an einer herkömmlichen Haushaltssteckdose. EQC Fahrer erhalten außerdem Zugang zu dem High-Power-Charging-Netzwerk IONITY mit Schnellladestationen entlang aller wichtigen Hauptverkehrsachsen Europas. Dank enormer Leistung von bis zu 350 kW und besonders schnellem Laden steht entspannten Langstreckenfahrten nichts mehr im Weg.


Einmal anmelden. Überall laden: Mercedes me Charge bietet Ihnen zusätzlich Zugang zu einer Vielzahl öffentlicher Ladestationen. An der Ladesäule können Sie den Ladevorgang dann ganz einfach über die Anzeige auf dem Media-Display, die Smartphone-App oder die RFID-Karte starten. Damit Sie das rein elektrische Fahrerlebnis unbeschwert genießen können, gibt es das Batteriezertifikat. Es garantiert Ihnen eine einwandfrei funktionierende Batterie und deckt auch einen signifikanten Kapazitätsverlust der Batterie ab. Das Batteriezertifikat gilt acht Jahre oder bis zu einer Gesamtfahrleistung von 100.000 km.

Entdecken Sie auch die bisherigen Mercedes-Benz Modelle als neue dynamischen und effizienten Plug-in-Hybrid-Modelle. So können Sie in der Stadt rein elektrisch und somit emissionsfrei und geräuscharm fahren und auf Langstrecken den gewohnten Komfort eines Verbrennungsmotors genießen. Die Batterie ist bei den Hybridfahrzeugen entweder mit einem Benzin- oder einem Dieselmotor kombiniert und bietet so für jeden Kunden die richtige Antriebsart.

Wegweisend. Digital. Urban: smart leitet mit den neuen EQ Modellen in eine neue, rein elektrische Ära ein. Als erster Automobilhersteller weltweit wechselt smart komplett auf elektrische Antriebe und ist somit konsequent emissionsfrei.
Kommen Sie Entspannt zu neuer Energie: Mit dem optionalen 22 kW-Bordlader mit Schnellladefunktion lassen sich die neuen Modelle in Rekordzeit aufladen.
Auch mit der smart Wallbox für zu Hause kannst du deinen smart schnell und sicher aufladen und hast mit der EQ control APP Überblick über den Ladestand. Auch öffentliches Laden ist kein Problem: Dank der Kooperation mit PlugSurfing findest du überall eine öffentliche Ladestation.